Pat. mit Masturbationszwang i.R. Altersdemenz im Pflegeheim

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  18. Juni 2011
Pat. mit Masturbationszwang i.R. Altersdemenz im Pflegeheim
Seit inwzischen Monaten ist die Mitbewohnerin eines Doppelzimmers im Pflegeheim geplagt durch die ständigen Masturbationen ihrer Mitpatientin: 87J. alt, körperlich noch mobil, dabei schwer dement, Begleiterkrankungen Diabetes mell.II, Hypertonie, jeweils schwer einstellbar. Zu Beginn der Aufnahme im Pflegeheim schwere Weglauftendenz, deshalb psychiatrischerseits Behandlung mit Seroquel, Tiaprid und Axura. Weglaufen passiert nach Eingewöhnung u. wohl unter der Medikation jetzt...
Pat. mit Masturbationszwang i.R. Altersdemenz im PflegeheimRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Belästigung von Heimmitbewohnern durch erhöhte sexuelle Aktivität bei Demenzpat.
Fachgebiet: 
Leser: 690   Teilnehmer: 10   Kommentare: 18
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen