Passive Immunisierung mit Synagis

von  Mitglied Dr. ... (Kinder- und Jugendmedizin) am  13. Oktober 2013
Passive Immunisierung mit Synagis
Wenn eine Indikation zur passiven Immunisierung mit Synagis besteht - wie sieht es mit der Empfehlung aus, mehr als 5 Injektionen zu verabreichen? In der mir vorliegenden Fachinfo von 2011 wird darauf verwiesen, daß es zum Nutzen bei mehr als 5 Injektionen keine Daten gibt. Ich betreue zwei FG (GG 720 und 680 g; 27 SSW, BPD, Vitium cordis), die ihre erste Synagisgabe bereits Ende September in der Klink erhielten. Könnten mehr als 5 Gaben zum Regress führen?
Passive Immunisierung mit SynagisRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 392   Teilnehmer: 6   Kommentare: 10
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund