Parasomnie im Erwachsenenalter: Welche pharmakologische Behanldungsmaßnahme gibt es?

von  Mitglied Dr. ... (Neurologie) am  22. April 2016
Parasomnie im Erwachsenenalter: Welche pharmakologische Behanldungsmaßnahme gibt es?
24-jähriger Patient mit nächtlichem Schlafwandeln, Halluzinationen (Ängsten, Tieren, Personen), nicht erholsamen Schlaf seit dem 8. Lebensjahr (Enuresis bis zum 8.LJ). Epilepsie ausgeschlossen, HLADR2 negativ. Schlafentzugs-EEG: SOLT unauffällig, kurz Schlafstadium II, keine Arousels. Frage: Wie behandlen? Quetiapin low dose oder Klassiker (Diazepman low dose)?
Parasomnie im Erwachsenenalter: Welche pharmakologische Behanldungsmaßnahme gibt es?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 853   Teilnehmer: 7   Kommentare: 12
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden