Panikstörung - Behandlung bei regelmäßiger Benzo-Einnahme

von  Mitglied Dr. ... (Psychologische Psychotherapie) am  5. Juli 2017
Panikstörung - Behandlung bei regelmäßiger Benzo-Einnahme
Liebe Kolleginnen und Kollegen, ich habe einen älteren Patienten mit Panikstörung in die Sprechstunde bekommen, der gerne eine Psychotherapie machen würde (Übeweisung vom Hausarzt mit Empfehlung PT). Die Störung besteht seit über 20 Jahren. Fast genauso lange bzw. mit Unterbrechung für kurze Zeit (wo es ihm dann aber "schlechter" ging), nimmt er Medikamente ein. Seit längerem und wohl auch zuvor (es gibt hier keine Berichte, er lebte damals in...
Panikstörung - Behandlung bei regelmäßiger Benzo-EinnahmeRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1185   Teilnehmer: 9   Kommentare: 14
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze
Muslime als Patienten