Palliativmedizin

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  1. Mai 2008
Palliativmedizin
kurdisches Ehepaa, lebt in D mit Antrag auf Asyl, Verständigung nur schlecht auf englisch möglich, sie hat ein metastasierendes colon ca. ehemann wünscht ausdrücklich, dass keine aufklärung seiner frau erfolgt. somit ist auch kein gespräch über eine eventuelle palliative chemotherapie und natürlich über ursachen ihrer beschwerden möglich. wie würden sie sich verhalten?
PalliativmedizinRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: palliativmedizin, aufklärung, kulturunterschiede
Fachgebiet: 
Leser: 56   Teilnehmer: 10   Kommentare: 11
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen