Ovarialvarikose als Zufallsbefund

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  6. März 2018
Ovarialvarikose als Zufallsbefund
Sehr geehrte Kollegen, bei einer Patientin (55J) wurde aus einem völlig anderen Grund ein MRT des Abdomens (nativ+KM) durchgeführt. Als Nebenbefund fand sich eine "Dilatation der Vena ovarica li>re mit Varizenkonvolut im kleinen Becken li>re". Der Radiologe sprach wohl von einem Befund, den er so ausgeprägt noch nicht gesehen hätte, und sie solle sicherheitshalber Rücksprache mit Hausarzt u/o Gynäkologen halten. Nun ist die Patientin völlig...
Ovarialvarikose als ZufallsbefundRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1128   Teilnehmer: 16   Kommentare: 22
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Chronisches Ulcus cruris bei venöser Insuffizienz - Hoffnung auf intermittierende pneumatische Pumpe
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze