Osteoporose bei einem jungen Patienten - Einsatz von Actonel

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  25. Mai 2010
Osteoporose bei einem jungen Patienten - Einsatz von Actonel
Liebe Kollegen, ich habe eine Frage an Sie: Können Sie mir weiterhelfen bezüglich der Pro und Contras für enie Therapie mit Actonel? Der Fall: ein junger blinder Patient mit einem Gendefekt hat eine ausgeprägte Osteoporose mit schon mehrfachen Knochenbrüchen. Er nimmt seit 5 Jahren Actonel u. Ca-Vit.-D - neben Keppra zur Anfallsprophylaxe. Nach seiner letzten Fraktur wird diskutiert, ob Actonel weiter gegeben werden soll oder ob es sogar die Frakturneigung fördert....
Osteoporose bei einem jungen Patienten - Einsatz von ActonelRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Osteoporose, Actonel
Fachgebiet: 
Leser: 282   Teilnehmer: 8   Kommentare: 45
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen