Osteoporose bei Anorexie, 27-jährige Patientin

von  Mitglied Dr. ... (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  22. Februar 2016
Osteoporose bei Anorexie, 27-jährige Patientin
27-jährige Patientin, seit mehr als 5 Jahren Anorexie, aktueller BMI 17, im ambulanter Therapie, orales Kontrazeptivum (Jasmin), Vorstellung zur Knochendichtemessung, DEXA-Werte LWS -3,2 Schenkelhals -1,1, Laborwerte unauffällig bis auf stark erniedrigtes Vit D 25 < 3 ng/ml (Norm: 20-70 ng/ml). Patientin möchte die "Pille" absetzen. Ist es sinnvoll die Pille abzusetzen? Sollte außer einer Vit D Substitution noch eine weitere medikamentöse Therpie erfolgen?
Osteoporose bei Anorexie, 27-jährige PatientinRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1088   Teilnehmer: 10   Kommentare: 12
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online