Osteochondrosis Dissecans der lateralen Talusschulter - wie sind die Langzeit-Erfolge von operativen Therapien?

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  18. November 2012
Osteochondrosis Dissecans der lateralen Talusschulter - wie sind die Langzeit-Erfolge von operativen Therapien?
28-jährige Patientin nach Umknicken vor 18Monaten mit zunehmenden Beschwerden beim Gehen+ Treppabgehen+Ruheschmerzen,-diese erfordern Schmerztherapie von 2x1 Voltaren Resinat pro Tag. Das MRT ergab eine Knochen/Knorpel-Destruktion von 0,5x0,8cm im Bereich der lateralen Talusschulter, das Röntgenbild einen Abbruch der Knorpelschicht über der Läsion,ein freies Knochenstück besteht noch nicht.Das EMG des Peroneus ergab eine signifikante Seitendifferenz.Physiotherapie...
Osteochondrosis Dissecans der lateralen Talusschulter - wie sind die Langzeit-Erfolge von operativen Therapien?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 618   Teilnehmer: 9   Kommentare: 11
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen