Orangensaft statt Statine?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Psychosomatische Medizin und Psychotherapie) am  7. April 2010
Orangensaft statt Statine?
Nach einer kanadischen Studie aus dem Jahr 2000 sank nach 4 wöchiger Interventionstherapie mit 3 Glas Oragensaft täglich der LDL/HDL-Quotient um 16%, das HDL stieg um 30%. [KUROWSKA EM; SPENC JD; JORDANJ ET AL: (2000):"HDL-cholesterol-raising effect of orande juice in subjects with hypercholesterolemia." Am. J. Clin. Nutr., 72(5): 1095-1100]
Orangensaft statt Statine?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Statine, HDL, LDL, Orangensaft
Fachgebiet: 
Leser: 530   Teilnehmer: 9   Kommentare: 18
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen