Opioid-Krise in den USA: Schmerzmittel als Einstiegsdroge.

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  6. November 2016
Opioid-Krise in den USA: Schmerzmittel als Einstiegsdroge.
Anfang Oktober habe ich bei Deutschlandradio einen interessanten wie alarmierenden Beitrag gehört. Hier nachzulesen oder nachzuhören: www.deutschlandradiokultur.de/... Kurz geht es darum, dass die USA, besonders offenbar die Westküste, im Drogensumpf zu versinken drohen, und zwar nicht die üblichen "Verdächtigen", sondern es sind Menschen aus allen gesellschaftlichen...
Opioid-Krise in den USA:  Schmerzmittel als Einstiegsdroge.Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Anästhesiologie, Anatomie, Arbeitsmedizin, Augenheilkunde, Biochemie, Chirurgie, Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Haut- und Geschlechtskrankheiten, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Kinder- und Jugendmedizin, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie, Neurochirurgie, Neurologie, Nuklearmedizin, Öffentliches Gesundheitswesen, Pathologie, Pharmakologie, Physikalische und Rehabilitative Medizin, Physiologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Radiologie, Rechtsmedizin, Strahlentherapie, Transfusionsmedizin, Urologie, Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Komplementärmedizin, Versicherungswesen, Allergologie, Psychologische Psychotherapie, Palliativmedizin, Neurologie und Psychiatrie, Intensivmedizin, Schmerzmedizin, Schlafmedizin
Leser: 1342   Teilnehmer: 17   Kommentare: 39
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?