Operation als Option zur Therapie eines obstruktiven Schlafapnoesyndroms?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  4. September 2012
Operation als Option zur Therapie eines obstruktiven Schlafapnoesyndroms?
Welche Wertigkeit hat denn mittlerweile eine Operation zur Therapie eine Schlafapnoesyndroms? Ist das inzwischen ausreichend evaluiert und gibt es ein Zentrum, vorwiegend in der Gegend von niederbayern und/oder in der Nähe von Graz, die das evaluierteste Verfahren anbieten? Viele meiner Patienten wenden die Schlafapnoemaske nicht mehr an, weil sie sie nicht vertragen, anderen verweigern gar das Schlafapnoescreening oder die weiterführende Diagnostik im Schlaflabor, weil sie die...
Operation als Option zur Therapie eines obstruktiven Schlafapnoesyndroms?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 285   Teilnehmer: 6   Kommentare: 7
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge