Omeprazol und Osteoporose

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  7. Januar 2010
Omeprazol und Osteoporose
Omeprazol und Verwandte werden sehr leichtfertig verschrieben, v.a. in den Kliniken, bzw. wenn Pat. aus stat. Behandlung entlassen werden. Fast jeder 2. Pat. bekommt einen Säureblocker. Oft ist es nicht leicht herauszufinden, warum er den Säureblocker erhalten hat. Jetzt hat mich ein Pat. angesprochen, der schon jahrelang Omeprazol wegen Sodbrennen bekommt, es sei wegen der Knochen schädlich, was er denn tun solle. Weiternehmen wegen des Sodbrennens und eine Osteoporose riskieren...
Omeprazol und OsteoporoseRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Säureblocker und Osteoporose
Fachgebiet: 
Leser: 414   Teilnehmer: 8   Kommentare: 28
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen