off-label-use in der Praxis

von Dr. ... (deaktiviert) (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  16. Januar 2010
off-label-use in der Praxis
Für mein Fachgebiet (Gyn) gibt es ein interessantes und manchmal segensreiches Medikament (Misoprostol), das nur per off-label-use eingesetzt werden darf. Welche Erfahrungen haben Sie mit off-label-use? In welcher Form klären Sie bei off-label-use auf? Lassen Sie sich etwas unterschreiben? Gibt es einen Vordruck für so eine Aufklärung?
off-label-use in der PraxisRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: off-label-use, Misoprostol
Fachgebiet: 
Leser: 566   Teilnehmer: 8   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?