Östrogensubstitution nach bds. Ovarektomie

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  14. Dezember 2012
Östrogensubstitution nach bds. Ovarektomie
Bei einer 62-jhrg.Pat. wurde im Mai 2012 die Diagnose eines Ovarial Ca.FIGO 3c gestellt und es erfolgte eine ausgedehnte Op.mit Ovarektomie,Uterus,Mesenterektomie,Debulking des ges.Peritoneums,Resektion des Sigma .Postop.6 Chemotherapien mit Carboplatin und Taxol.Der Pat.geht es 6 Mon.nach OP.psychophysich gut. Alle diagnostischen Parameter einschl.Sonographie,Ganzkörper CT,MRT,TU.-markersind normal.Eine atrophische Kolpitis läßt die Frage aufkommen,ob eine Oestrogen Substitution...
Östrogensubstitution nach bds. OvarektomieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 129   Teilnehmer: 4   Kommentare: 5
Weitere Beiträge
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Muslime als Patienten
Vaginal Seeding: Mit Vaginalsekret könnte das Immunsystem von Kaiserschnitt-Babys auf­gepäppelt werden
Umstellung Windows 7 auf Windows 10
Probleme mit Mehrschachtdrucker (Blankoformulardruck)

Umstellung Windows 7 auf Windows 10
Probleme mit Mehrschachtdrucker (Blankoformulardruck)

Untermiete von Praxisräumen