NT pro BNP Erhöhung

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  30. Oktober 2011
NT pro BNP Erhöhung
Ich betreue hausärztlich einen Kollegen mit folgenden Erkrankungen: seit Jahren bestehende Hypertonie, LVH Ventrikeldicke 13 mm, Vorhofflimmern, vor 2 Monaten Pulmonalvenenablation vor 3 Wochen NSTEMI, Stent LCX 13, RCA 2 Stenose 90%, gute Kollateralversorgung, im Echo EF 75 %, keine Wandbewegungsstörungen. Medikation: Diovan 320mg, Carvedilol, HCT wg. Hypokaliämie abgesetzt, Amlo 5, Brilque, niedermolekulares Heparin, seit einer Woche Nikotinstopp. Klinisch zur Zeit gute...
NT pro BNP ErhöhungRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 371   Teilnehmer: 8   Kommentare: 8
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen