"Nierensand" - potentielle Ursache chronischer Ureterkoliken?

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  23. November 2011
"Nierensand" - potentielle Ursache chronischer Ureterkoliken?
Eine 70-jährige, voll mobile Frau klagt darüber, daß sie jeden Tag unter Schmerzen leide, die kolikartig, in wechselnder Intensität rechtsseitig in einem Bereich auftreten, der sich von der Nierengegend über die Flanke bis in die Blase zieht. Bei einer fachurologischen Untersuchung im Krankenhaus habe man ihr gesagt, sie habe Nierensand, und dagegen könne man nichts machen. Ihr niedergelassener Urologe meinte, er könne ihr nicht helfen. Vielleicht seien die...
"Nierensand" - potentielle Ursache chronischer Ureterkoliken?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Abdominalschmerz, Nierensand, Ureter, Koliken,
Fachgebiet: 
Leser: 384   Teilnehmer: 8   Kommentare: 18
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen