06. Januar 2019

Schnarchen bei Frauen: Erhöhtes kardiales Risiko?

Eine obstruktive Schlafapnoe (OSA) geht mit einem erhöhten Risiko für eine linksventrikuläre, und seltener auch für eine rechtsventrikuläre Dysfunktion einher. Dabei scheinen sich die kardialen Störungen bei Frauen deutlich früher einzustellen.1,2 (Lesedauer: 1 Minute) 

Für die Untersuchung werteten Radiologen der Universität München die Daten von 4.877 Teilnehmern der UK-Biobank aus, von denen ein kardiales MRT vorlag. Dabei wurden die Patienten in drei Gruppen eingeteilt:

  1. Patienten mit OSA (n=118),
  2. Personen mit selbstberichtetem Schnarchen (n=1.886),
  3. Personen ohne OSA oder Schnarchen (n=2.477).  

Bei beiden Geschlechtern ließ sich sowohl in der OSA- als auch in Schnarcher-Gruppe eine Zunahme des linksventrikulären Volumens nachweisen. Weiterhin wurde eine Zunahme der Ejektionsfraktion beider Ventrikel beobachtet. Somit scheint die Entwicklung der linksventrikulären Hypertrophie ein kontinuierlicher Prozess beim Übergang vom Schnarchen zum OSA zu sein.

Beim Vergleich der Schnarcher-Gruppe mit den gesunden Probanden erwies sich der Unterschied im linksventrikulären Volumen vor allem bei schnarchenden Frauen als sehr ausgeprägt. Hier scheint es somit bereits früher im Verlauf zu kardialen Beeinträchtigungen durch die nächtliche Atemstörung zu kommen. Eine andere Möglichkeit wäre, dass die OSA bei Frauen häufiger nicht diagnostiziert wird.

Mögliche Geschlechtsunterschiede bei der Entstehung kardialer Funktionsstörungen bei OSA und Schnarchen sollten in prospektiven Untersuchungen weiter abgeklärt werden, um ggf. genderspezifische präventive Strategien zu entwickeln, schreiben die Autoren. Außerdem mache die Untersuchung deutlich, dass OSA wahrscheinlich unterdiagnostiziert ist und bei jedem Schnarcher abgeklärt werden sollte.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

  1. Curta A et al. Subclinical Changes in Cardiac Functional Parameters as Determined by Cardiovascular Magnetic Resonance (CMR) Imaging in Patients with Sleep Apnea and Snoring: Findings from UK Biobank. Annual meeting of the Radiological Society of North America (RSNA); 2018, Chicago; Oral Presentation
  2. Snoring Poses Greater Cardiac Risk to Women. Radiology Society of North America (RSNA) Press Releases

Bildquelle: © istock.com/AndreyPopov

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.

coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653