27. Juli 2019

Kaffee hat keinen Einfluss auf das Krebsrisiko

Einige Daten wiesen in jüngster Zeit darauf hin, dass Kaffee möglicherweise vor Krebs schützen kann. Nach einer großen randomisierten Studie mit den Daten von mehr als 300.000 Menschen scheint das leider doch nicht der Fall zu sein – erhöht wird das Risiko durch den Kaffeegenuss aber auch nicht. 1,2

Lesedauer: 1 Minute

Kaffee enthält eine Mischung verschiedener bioaktiver Inhaltsstoffe, von denen einige wie Koffein und Kahweol in Tierversuchen Antitumorwirkungen gezeigt haben. Eine Verminderung des Krebsrisikos wurde aber bei Menschen bisher nicht überzeugend belegt.

Die britischen Wissenschaftler nutzten jetzt Daten der UK-Biobank-Kohorte, um den Einfluss des Kaffeekonsums (bzw. der genetischen Disposition für die Kaffee-Vorliebe) zu untersuchen. Sie verglichen Kaffeekonsum und Genetik von 46.000 Patienten mit gesicherter Krebserkrankung (davon 7.000 an Krebs Verstorbene) mit 270.000 Individuen ohne Krebsdiagnose.

Das Ergebnis: Es konnte kein Zusammenhang zwischen der Menge des konsumierten Kaffees und speziellen Krebserkrankungen festgestellt werden. Das gleiche galt für die Krebstodesfälle. Menschen mit hohem Kaffeekonsum hatten ein geringfügig geringeres Risiko für Darmkrebs – solche mit höherer genetischer Disposition für hohen Kaffeekonsum waren etwas häufiger von Darmkrebs betroffen. Um diesen Zusammenhang weiter zu erforschen, sind noch weitere Studien erforderlich, schreiben die Autoren.

Das Fazit der Wissenschaftler schon heute: Die Veränderung des Kaffeekonsums ist keine geeignete Strategie zur Krebsprävention.

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.

coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653