06. August 2021

Geringere Sterblichkeit bei Covid-19 unter Statinen

Obwohl Personen, die Statine einnehmen, wahrscheinlich eher zur Risikogruppe gehören, scheinen sie nach den Ergebnissen einer Metaanalyse aus Indonesien eine geringere Mortalität bei einer Covid-19-Erkrankung aufzuweisen.1

Lesedauer: 1 Minute

Über 14.000 Patienten

Insgesamt wurden 14.446 Patienten aus acht Studien mit einem Propensity-Score-Matching in die Analyse eingeschlossen. Die Einnahme von Statinen war hier mit einem deutlich geringeren Sterberisiko (RR 0,72) bei Patienten mit Covid-19 assoziiert. Dies galt nach einer Subgruppenanalyse auch für hospitalisierte Covid-19-Patienten, die die Lipidsenker im Krankenhaus erhielten (RR 0,71). Die Assoziation zwischen Statinen und Sterblichkeit bestand unabhängig von Alter, Geschlecht, Hypertonie und Diabetes.

Statine keinesfalls absetzen

Das Fazit der Autoren: Statine sollten während einer Covid-19-Erkrankung keinesfalls abgesetzt werden. Ob auch Menschen ohne Fettstoffwechselstörung bei Covid-19 von der Gabe von Statinen profitieren können, müsste weiter untersucht werden.

  1. Ahmad Fariz Malvi Zamzam Zein et al; Statin and mortality in COVID-19: a systematic review and meta-analysis of pooled adjusted effect estimates from propensity-matched cohorts; BMJ (2021); DOI: http://dx.doi.org/10.1136/postgradmedj-2021-140409

Bildquelle: © gettyImages/sittithat tangwitthayaphum

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.

coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:
Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653