03. Dezember 2018

Burnout vor allem bei Anästhesisten und Chirurgen

Ein Burnout-Syndrom ist unter Ärzten weit verbreitet. Am häufigsten sind nach einer Metaanalyse Anästhesisten, Chirurgen, Gynäkologen und Orthopäden betroffen.1 (Lesedauer: 1 Minute)

Ein Burnout-Syndrom ist durch emotionale Erschöpfung mit dem Gefühl der Überlastung, Depersonalisation und verminderte Leistungsfähigkeit gekennzeichnet. Für die Metanalyse haben brasilianische Wissenschaftler 26 Studien zu dieser Thematik ausgewertet, die 4.664 Ärzte einschloss.

Insgesamt lag die Burnout-Rate unter den Ärzten bei 35,7 %. Die höchste Prävalenz zeigte sich bei Allgemeinchirurgen, Anästhesisten, Gynäkologen/Geburtshelfern und Orthopäden (40,8 %). Im Mittelfeld lagen Internisten, Plastische Chirurgen und Pädiater (30,0 %) und das Schlusslicht mit der geringsten Prävalenz bildeten Hals-Nasen-Ohrenärzte und Neurologen (15,4 %).

Auch die einzelnen Symptome des Burnouts wurden betrachtet. Danach fanden sich die höchsten Werte für Depersonalisation bei Kardiologen, HNO-Ärzten und Gynäkologen, die niedrigsten bei Hausärzten, Plastischen Chirurgen und Radiologen. Der höchste Grad an emotionaler Erschöpfung wurde bei Allgemeinchirurgen, HNO-Ärzten und onkologischen Strahlentherapeuten festgestellt, am geringsten war die emotionale Erschöpfung bei Hausärzten und Plastischen Chirurgen.

  1. Rodrigues H et al. Burnout syndrome among medical residents: A systematic review and meta-analysis. PLOS One 2018; DOI: 10.1371/journal.pone.0206840

Bildquelle: © istock.com/aetb

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.

coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653