28. April 2018

Grillen: So droht Hepatitis E

Prof. Dr. Heiner Wedemeyer, Universitätsklinikum Essen, regt Grillfreunde zur Sorgfalt an. Sonst droht beim Verzehr von nicht ausreichend erhitztem Schweinefleisch eine unangenehme und im schlimmsten Fall gefährliche Infektion mit Hepatitis E.1 (Lesedauer: 1 Minute)

Die Zahl der Hepatitis-E-Erkrankungen hat in den letzten Jahren in Deutschland deutlich zugenommen. Beim Robert-Koch-Institut in Berlin wurden 2017 knapp 3000 Fälle gemeldet, etwa vier Mal mehr im Vergleich zu 2013. Die Gesamtzahl der Neu-Infektionen wird von Experten in Deutschland auf Basis von Antikörper-Untersuchungen sogar auf etwa 400.000 Fälle pro Jahr geschätzt. Die meisten Hepatitis-E-Infektionen heilen bei den Betroffenen mit kaum spürbaren Beschwerden aus.

Für Menschen mit einem geschwächten Immunsystem oder mit einer chronischen Lebererkrankung kann eine Infektion allerdings sehr gefährlich werden. Ihnen drohen chronische Verläufe mit akuten Beschwerden oder eine gefährliche Leber-Zirrhose, warnt Leber-Experte Prof. Dr. Heiner Wedemeyer.

Da nicht richtig erhitztes Schweinefleisch die Hauptinfektionsquelle für Hepatitis E ist, sollte das Fleisch auf dem Grill bei mindestens 70 Grad etwa 20 Minuten gebraten werden.

Vor kurzem sind neue europäische Leitlinien zum Umgang mit Hepatitis E erschienen. Diese finden Sie hier.2

  1. Essener Leberexperter warnt: So droht beim Grillen Hepatitis. Pressemitteilung Universitätsklinikum Essen, 19.04.2018
  2. EASL Clinical Practice Guidelines on hepatitis E virus infection. Journal of Hepatology 2018; 30.03.2018

Bildquelle: © iStock.com/Dash_med

Jetzt kommentieren

Möchten Sie den Beitrag kommentieren?

Angemeldete Mitglieder unserer Ärzte-Community können Beiträge kommentieren und Kommentare anderer Ärzte lesen.


Jetzt kommentieren

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist 
coliquio GmbH gemäß §4 HWG.

coliquio GmbH
Turmstraße 22
78467 Konstanz
www.coliquio.de

Tel.: +49 7531 363 939 300
Fax: +49 7531 363 939 900
Mail: info@coliquio.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Felix Rademacher, Martin Drees
Handelsregister: Amtsgericht Freiburg 
Registernummer: HRB 701556
USt-IdNr.: DE256286653