NEWS: Bluthochdruck: Ausschaltung überaktiver Nierennerven

26. November 2009
NEWS: Bluthochdruck: Ausschaltung überaktiver Nierennerven
In der Universitätsklinik Düsseldorf ist der erste Patient mit schwer einstellbarem Bluthochdruck komplikationslos mit einer neuartigen, Katheter-gestützten Methode behandelt worden. Bei diesem 45 bis 60 Minuten dauernden Verfahren in enger Zusammenarbeit von Nephrologen und Radiologen werden die Nierenerven mit Hochfrequenzstrom verödet. Bluthochdruck ist der entscheidende Risikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall. Tabletteneinnahme und Lebensstiländerung...
NEWS: Bluthochdruck: Ausschaltung überaktiver NierennervenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Bluthochdruck, Nierennerven, Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenerkrankungen
Fachgebiet: 
Leser: 87   Teilnehmer: 4   Kommentare: 5
Weitere Beiträge
Warnung vor Abofalle "Verzeichnis der Mediziner"
Warum können wir Threads von "der Orthopäde" nicht einfach ignorieren ?
Fiktive Zulassung
Pentalong nicht erstattungsfähig
Pneumokokkenimpfung AKTUELL 2012
elektronisches Patiententagebuch