Neurodermitis:

Im Gegensatz zur dermatologischen Lehrmeinung,

die von einer genetisch determinierten Überempfindlichkeit der Haut ausgeht,

sprechen unsere Forschungsergebnisse für eine erhöhte zentralnervöse Verarbeitungsempfindlichkeit aller Wah

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  17. Februar 2018
Neurodermitis:

Im Gegensatz zur dermatologischen Lehrmeinung,

die von einer genetisch determinierten Überempfindlichkeit der Haut ausgeht,

sprechen unsere Forschungsergebnisse für eine erhöhte zentralnervöse Verarbeitungsempfindlichkeit aller Wah
Trifft das zu, und ist nebenbei HSP (Hochsensible Person) auch nur eine Mode-Diagnose? Sind solche Selbsttest zur Hochsensibilität pathophysiologisch relevant? www.zartbesaitet.net/survey/si... & bellevue-fehmarn.jimdo.com/ & Hochsensibilität – Fakt oder übertriebener Hype? "Sie gelten als feinfühliger und empfindsamer als andere Menschen: Jede sechste Frau oder Mann soll eine „hochsensible...
Neurodermitis:<br><br>Im Gegensatz zur dermatologischen Lehrmeinung,<br><br>die von einer genetisch determinierten Überempfindlichkeit der Haut ausgeht,<br><br>sprechen unsere Forschungsergebnisse für eine erhöhte zentralnervöse Verarbeitungsempfindlichkeit aller WahRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 4231   Teilnehmer: 24   Kommentare: 40
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?