Neue TSH-Normbereiche

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  5. April 2010
Neue TSH-Normbereiche
Während der untere Grenzwert des TSH mit 0,3 mU/l beibehalten wurde, wurde die Obergrenze auf 2,1-2,5 mU/l abgesenkt. Damit würde ein Großteil der Patienten mit normalen Werten von T3 und T4 subklinisch hypothyreot werden. Halten Sie diese neuen Normgrenzen für sinnvoll und gerechtfertigt, zumal dann therapeutische Konsequenzen auch große Bedeutung für anderweitige Erkrankungen, beispielsweise Herzrhythmusstörungen, haben?
Neue TSH-NormbereicheRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 698   Teilnehmer: 11   Kommentare: 27
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?