Nahrungsprobleme werden meist zu spät erkannt

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  15. Dezember 2010
Nahrungsprobleme werden meist zu spät erkannt
Lactoseintoleranz, Histaminintoleranz und Nahrungsunverträglichkeiten Typ III =IGG4 sind allen bekannt und wenn bekannt und Patient beraten hat man leere Wartezimmer. Nun meine die lieben Allergologen das IGG4 unsinnig ist und nicht empfehlenswert. Kann ich verstehen den eine entsprechend umgestellte Patientin hat nach ca 4-6 Monaten keinen Heuschnupfen mehr, brauchen keine Desensibilisierungen und die Internisten haben keien Reizdarmpatienten mehr. Wenig Kollegen lassen dieses...
Nahrungsprobleme werden meist zu spät erkanntRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: IGG4 nahrungsallergien Intoleranzen
Fachgebiet: 
Leser: 579   Teilnehmer: 13   Kommentare: 41
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen