Nachblutung nach Implantation

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  1. August 2008
Nachblutung nach Implantation
Implantat regio 47 wurde am Donnerstagnachmittag gesetzt. Am späten Abend, nachdem die Patientin wieder Nahrung zu sich genommen hat, begann eine Sickerblutung, die auch bei der Wiedervorstellung am nächsten in der Praxis noch nicht abgeklungen war. Adrenalinunterspritzung und Tapotampeinlagen brachten keine Änderung. Erst das oberflächliche Koagulieren. Andere Strategien und möglich Ursachen ?
Nachblutung nach ImplantationRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Nachblutung
Fachgebiet: 
Leser: 105   Teilnehmer: 5   Kommentare: 5
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Kompatibilität Kodak Carestream 8000 mit Windows 10
Laserbeauftragter
Privatpatient im ZT-Labor