Mutter-Kind-Kur auf Kosten des Arbeitgebers?

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  10. April 2018
Mutter-Kind-Kur auf Kosten des Arbeitgebers?
Werte Kollegen, eine Angestellte von uns soll eine dreiwöchige Mutter-Kind-Kur durchführen. Ihr geht es gut, aber ihr 12-jähriges Kind hat Probleme im psychischen Bereich. Ich frage mich nun: muss ich für diese Zeit Gehalt zahlen, ist es "Krankheit" oder ist gar Urlaub zu nehmen? Danke für kompetente Hilfe!
Mutter-Kind-Kur auf Kosten des Arbeitgebers?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2637   Teilnehmer: 20   Kommentare: 38
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?