Mundschleimhautveränderung

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  10. Januar 2018
Mundschleimhautveränderung
Liebe Kollegen, hat vielleicht jemand eine Idee, um was es sich bei den rötlich veränderten Schleimhautarealen handeln könnte? Patientin ist 70 Jahre alt, keine subjektiven Beschwerden, keine Druckdolenz. Prothese eingesetzt im Dez. 2017. Davor war bereits Prothese mit PMMA vorhanden. Andere Schleimhautbereiche, die Kontakt zur Prothese haben, unauffällig. Keine bekannten Allgemeinerkrankungen. Vielen Dank :-)
MundschleimhautveränderungRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1483   Teilnehmer: 8   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?