Morgentliche Aufwachprobleme

von  Mitglied Dr. ... (Neurologie) am  16. Dezember 2018
Morgentliche Aufwachprobleme
Eine 72 jährige Patientin, die seit dem 30. Lebensjahr unter Depressionen leidet, berichtet über regelmäßige morgentliche "Lähmungserscheinungen". Ihrer subjektiven Einschätzung nach, könne sie sich ca 1/4 h nicht bewegen, kann sich nicht aufsetzen, hört, stöhnt. Sie versucht ein Bein zu bewegen. Plötzlich wacht sie auf und der Zustand ist vorbei. Sie könnte sich einen Zusammenhang mit der abendlichen Ernährung vorstellen -
Morgentliche AufwachproblemeRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1123   Teilnehmer: 12   Kommentare: 32
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Muslime als Patienten
Offene Sprechstunden - wie organisieren Sie das?
Der Arztbrief