Moderne Arthrosetherapie

von  Mitglied Dr. ... (Allgemeinmedizin) am  15. Februar 2016
Moderne Arthrosetherapie
Patient 55 Jahre, seit Jahren Nikotinabusus, Schreiner mit schwerer körperlicher Arbeit in Nässe und Kälte. Schwere Arthrose in bd. Sprunggelenken Versteifungen vorgeschlagen aber nicht gemacht, hat zusätzlich eine Hämochromatose durch Aderlässe beh., nimmt seit 3-4 Jahren Celebrex am Morgen 2-3 Stück, sowie Pantozol. Labor ausführlich auch B12, Ca, Mg, Rheuma alles o.B.
Moderne ArthrosetherapieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1642   Teilnehmer: 14   Kommentare: 18
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen