M.Meulengracht in Schwangerschaft

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  28. Oktober 2009
M.Meulengracht in Schwangerschaft
Liebe Kollegen, ich betreue eine 26J. IGrav. jetzt 11+2SSW. Sie teilte mir mit, das sie M.Meulengracht hat und Ihr Bilirubinwert ständig erhöht ist. Seit der Schwangerschaft leidet sie an wöchentlichen Migräneattacken, die sie unwissentlich mit Paracetamol behandelt hat,welches jedoch nicht zur Besserung führte.Über die Kontraindikation von Paracetamol bei M.Meulengracht habe ich sie aufgeklärt und die Migräne wird nun mit Akupunktur Behandelt. Nun meine...
M.Meulengracht in SchwangerschaftRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: M.Meulengracht, erhötes Bilirubin, Schwangerschaft
Fachgebiet: 
Leser: 171   Teilnehmer: 5   Kommentare: 5
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?