Missverständnisse aufgrund von Abkürzungen?

24. Mai 2017
Missverständnisse aufgrund von Abkürzungen?
In der Patientenakte ist die Abkürzung „HWI“ vermerkt und die Ärzte gehen von einem Harnwegsinfekt aus. Erst auf Nachforschung stellt sich die Diagnose als Hinterwandinfarkt dar. Im Operationssaal wird der Schwester mitgeteilt, sie solle „Suggi“ (Sugammadex) besorgen. Allerdings versteht sie „Succi“ (Succinylcholin). Der Irrtum wird noch rechtzeitig entdeckt, da der Oberärztin auffällt, dass die Ampulle nicht der richtigen Größe...
Missverständnisse aufgrund von Abkürzungen?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 6392   Teilnehmer: 52   Kommentare: 87
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund
Traurig oder down: Fast jeder vierte deutsche Arzt gibt an, depressiv zu sein. Somit liegen die Deutschen im Ländervergleich bei Depressionen mit Abstand an der Spitze