Milde Hyperkalziämie - Ursachenklärung

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  16. Oktober 2015
Milde Hyperkalziämie - Ursachenklärung
66-jährige Patient mit metabolischem Syndrom (RR, insulinbeh. Diab. mell.2, Hyperlipidämie, Adipositas), KHK mit Z.n. HW-Infarkt und Stentimplantation. Seit Juli 2013 lässt sich immer wieder eine leichte Hyperkalziämie nachweisen (max. 2,71, aktuell 2,64 mmol/l, Normgrenzen: 2,13-2,56). Mit Albumin korrigiertes Calcium aktuell 2,55 mmol/l. Parathormon mehrfach im Normbereich (15-65pg/ml): 17,2 und 22,7. Vitamin D 25-OH im Normbereich. Blutbild o.B., HbA1c aktuell 6,3%,...
Milde Hyperkalziämie - UrsachenklärungRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 456   Teilnehmer: 7   Kommentare: 14
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen