MFA lehnt Grippe-Impfung ab: Grippekrank

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  13. Februar 2018
MFA lehnt Grippe-Impfung ab: Grippekrank
Alle meine MFA lehnten die von mir immer wieder nachdrücklich angebotene 4fach Grippeimpfung ab. Die Argumente waren wie gehabt: "Ich hab mich 1x impfen lassen, dann wurde ich richtig krank." und "Ich hatte noch nie Grippe." Den Patienten rieten Sie aber schon zur Impfung. Die MFA, die angeblich noch nie Grippe hatte, ist nun die 2. Woche wegen Grippe AU. Dies wundert mich bei den vielen schniefenden und hustenden Patienten in unserer Praxis überhaupt nicht. Ich...
MFA lehnt Grippe-Impfung ab:  GrippekrankRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 10522   Teilnehmer: 42   Kommentare: 115
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen