Methylcobalamin - Alternative zur parenteralen B12-Gabe?

von Dr. ... (deaktiviert) (Gastroenterologie) am  2. Mai 2012
Methylcobalamin - Alternative zur parenteralen B12-Gabe?
Ist es richtig, dass Methylcobalamin über die Mundschleimhaut und damit unabhängig vom intrinsic factor aufgenommen wird und damit eine Alternative zur parenteralen B12-Gabe bei atropher Gastritis dienen kann? Wenn ja, gibt es Literaturstellen? Und wenn ja, warum ist dieser weg dann nicht verbreitet und die Patienten erhalten weithin B12 sc. oder im.?
Methylcobalamin - Alternative zur parenteralen B12-Gabe?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: perniziöse Anämie, Methylcobalamin, Intrinsic factor
Fachgebiet: 
Leser: 380   Teilnehmer: 5   Kommentare: 6
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen