Methotrexat und Implantate?

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  28. August 2017
Methotrexat und Implantate?
Bei einer vollbezahnten Patientin mit guter Mundhygiene muß wegen einer unglücklichen Zahnfraktur der Zahn 47 entfernt werden, 48 fehlt, 16,17,18 sind vorhanden, alle 4er fehlen mit Lückenschluß. Wir haben über ein Implantat 47 gesprochen, da dies wohl die schönste Lösung wäre. Die Patientin nimmt jedoch 15mg Methotrexat/woche schon seit längerer Zeit. Wie hoch schätzen Sie das Risiko eines Misserfolges oder Komplikationen anderer Art ein?...
Methotrexat und Implantate?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 1768   Teilnehmer: 15   Kommentare: 43
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Kompatibilität Kodak Carestream 8000 mit Windows 10
Laserbeauftragter