MEN I

von  Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  2. Februar 2009
MEN I
Bei einer meiner Patientinnen wurde durch ein Familienscreening eine MEN I-Disposition (PCR positiv) gefunden. Sie ist komplett asymptomatisch, die Screeninguntersuchungen haben jedoch eine Hypercalcämie bei erhöhtem Parathormon ergeben (also: es besteht bereits ein Hyperparathreoidismus). Prolactin und Gastrin sind leicht erhöht. Weitere Untersuchungen (MRT hypophyse,CT Abdomen) sind in Planung.
MEN IRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: MEN I,
Hyperparathyreoidismus,
OP-Indikation
Fachgebiet: 
Leser: 136   Teilnehmer: 1   Kommentare: 1
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden