Medizinisch verordnetes THC und öffentlicher Konsum

von  Mitglied Dr. ... (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  10. September 2015
Medizinisch verordnetes THC und öffentlicher Konsum
Ich arbeite in einer Großen Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie, die Teil eines onkologischen Zentrums ist. In der Behandlung von Tumorpatienten und bei chronischen Schmerzpatienten gibt es gelegentlich Fälle, die nur mit medizinisch verordnetem THC Schmerzlinderung erfahren. Ist der öffentliche Konsum im Krankenhaus erlaubt? Wie sieht das rechtlich aus? Der Suchtpatient im Methadonprogramm im gleichen Krankenhaus darf sein illegales THC nicht öffentlich...
Medizinisch verordnetes THC und öffentlicher KonsumRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 936   Teilnehmer: 8   Kommentare: 8
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen