Medikamentöse Migräne-Prophylaxe

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  22. Oktober 2018
Medikamentöse Migräne-Prophylaxe
Meine Frau (60) leidet seit ewigen Zeiten an Kopfschmerzen. Sie kann ihn auslösen durch Kleinmengen an Alkohol. Aber meistens meldet er sich spontan mit dem Aufwachen. Bevorzugt einseitig. Bettruhe, ein dunkles leises Zimmer verbessert die Schmerzen. Aber wenn der Schmerz morgens schon kommt, ist wieder ein Tag verloren. Alle bekannten Schmerzmittel OTC haben wenig Wirkung. Seltsamerweise ASS noch am ehesten. Weil der Hausarzt - chronisch überlastet - bei allen Krankheiten meiner Frau...
Medikamentöse Migräne-ProphylaxeRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2213   Teilnehmer: 25   Kommentare: 56
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Ferndiagnose A. Merkel?
Kompatibilität Kodak Carestream 8000 mit Windows 10