Massive RR-Unterschiede

von Dr. ... (deaktiviert) (Allgemeinmedizin) am  10. März 2008
Massive RR-Unterschiede
75jährige Patientin, BMI = 31, seit Jahren Hypertonus, der therapiert wird, z.T. "doppelt-gemoppelt" und - meines Erachtens - mit zu vielen Medikamenten. RR-Messung rechter Arm: 170/ 110 RR-Messung linker Arm: 85/50 Was ist die Ursache solcher massiven Blutdruckunterschiede. Messung wurde mehrere Male wiederholt...
Massive RR-UnterschiedeRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: RR, Hypertonus, Hypotonus
Fachgebiet: 
Leser: 59   Teilnehmer: 6   Kommentare: 7
Weitere Beiträge
Vaginal-/Cervixschleimhaut entzündet: massenhaft Granulozyten aber kein nachweisbarer Erreger
Im Prinzip ja, wie Radio Eriwan antworten würde: BKK Nordwest Statistik . /. Gemeinsame Pressemitteilung der DGCH und BDC zum aktuellen Krankenhaus-Report 2017 und Mindestmengenregelungen
Urbach-Wiethe-Syndrom oder Lipoidproteinose - Wer kennt ein Kompetenzzentrum?
Urbach-Wiethe-Syndrom oder Lipoidproteinose - Wer kennt ein kompetentes Therapiezentrum?
Chronisch rekurrierende multifokale Osteomyelitis
Wieder mal: Leichenschau