Massive Datensicherheitsmängel - wollen die Krankenkassen die TI überhaupt?

von  Mitglied Dr. ... (Zahnmedizin) am  19. Juni 2019
Massive Datensicherheitsmängel - wollen die Krankenkassen die TI überhaupt?
Folgendes Erlebnis: Eine Neupatientin legte mir ihre eGK mit einer Postadresse vor, die es in unserer Stadt nicht gibt (Straße existiert nicht), den Authorisierungsprozess mit der TI durchlief die Karte problemlos. Trotzdem haben wir die Kasse angerufen und um einen gültigen Anspruchsnachweis gebeten. Da die Patientin noch vor Ort war, hat sie selbst mit der Hotline ihrer Kasse gesprochen und in diesem Gespräch gleich ihre in wenigen Tagen aktuell werdende neue Adresse der Kasse...
Massive Datensicherheitsmängel - wollen die Krankenkassen die TI überhaupt?Registrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 4335   Teilnehmer: 23   Kommentare: 34
Weitere Beiträge
Raumpflege in einer (Zahnarzt-) Praxis
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Gelockerte UK Front bei 12-Jährigem
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend