massive Beinödeme

von  Silber-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  31. August 2009
massive Beinödeme
Es handelt sich um eine MS Patientin, aktuell längere Zeit ohne akuten Schub, keine weiteren chronischen Erkrankungen, 48 Jahre alt. Jetzt seit 2 Monaten massive Unterschenkel und Fussödeme, sonographisch Ausschluss einer Thrombose, keine venöse Insuffizienz, sonographisch keine Herzinsuffizienz, keine Auffälligkeiten von Albumin oder der Eiweisselektrophorese. Haben Sie eine Idee, um was es sich handeln könnte ?
massive BeinödemeRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 185   Teilnehmer: 7   Kommentare: 13
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden