Management von epithelialen Neubildungen unter BRAF-Inhibitor-Therapie

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Haut- und Geschlechtskrankheiten) am  9. April 2014
Management von epithelialen Neubildungen unter BRAF-Inhibitor-Therapie
Meine Frage dreht sich um einen 74-jährigen Patienten. Ich kenne ihn seit Dez. 12. An Eingangsdiagnosen lagen ein malignes Melanom mit positivem Sentinel-Lymphknoten und multiple (> 20) Basaliome am Körper von, die bisher exzidiert wurden. Zudem besteht eine Feldcancerisierung im Bereich der Kopfhaut. Wegen einer Metastasierung des Melanoms erhält der Patient aktuell seit 4 Monaten einen BRAF-Inhibitor (Venurafenib/Zelboraf (c) ) vom mitbetreuenden Onkologen. Substanztypisch...
Management von epithelialen Neubildungen unter BRAF-Inhibitor-TherapieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 358   Teilnehmer: 4   Kommentare: 14
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen
Fortbildungsmöglichkeiten online