Mamma-Augmentation

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Frauenheilkunde und Geburtshilfe) am  21. November 2013
Mamma-Augmentation
Eine 47 jährige Krankenschwester aus der Klinik stellte sich als NOTFALL vor, weil sie dringend ein ärztliches Attest für die Krankenkasse benötigt für ihre gewünschte Mamma-Augmentation. Von ihrer behandelnden Psychotherapeutin bekommt sie ebenfalls ein Attest und von dieser wurde ihr empfohlen, sich an mich zu wenden. Ich war natürlich "begeistert". Meine Frage: Hat ein Kollege schon jemals erlebt, dass die GKV einen solchen Eingriff aus...
Mamma-AugmentationRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2320   Teilnehmer: 37   Kommentare: 75
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Schnellteste
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?