LKW-Führerschein-Verlängerung bei Zn hämodynamischen Infarkten bei Carotis internaverschluss

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Arbeitsmedizin) am  24. März 2016
LKW-Führerschein-Verlängerung bei Zn hämodynamischen Infarkten bei Carotis internaverschluss
Guten Tag, ein kleines Osterei: 50 jähriger LKW Fahrer, erkrankte im Januar 2015 mit einer TIA (hängender Mundwinkel und Kribbelparästhesien linkes Bein). Im MRT fand sich eine subakute Infarktdemarkation im hinteren Grenzzonengebiet, die Arterie cerebri media rechts wird über die A cerebri communicans anterior perfundiert.Im Farbduplex fand sich ein proximaler ACI-Verschluss mit Externa-Opthalmica Kollaterale. Risikofaktoren :Kampfraucher (50/Zig Tag ).Dysliporoteinämie...
LKW-Führerschein-Verlängerung bei Zn hämodynamischen Infarkten bei Carotis internaverschlussRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 2482   Teilnehmer: 20   Kommentare: 41
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen