Lipoprotein (a )- klinische Bedeutung, Therapie

von  Gold-Mitglied Dr. ... (Innere Medizin) am  3. August 2011
Lipoprotein (a )- klinische Bedeutung, Therapie
49 jähriger Mann, sehr sportlich, beschwerdefrei, schlank, Nichtraucher, RR 110/75, neg Familienanamnese (Mutter Herzinfarkt mit 78Jahren), IMD 0,7mm, Carotissonographie normal, mit erhöhten Blutfetten: Chol 322 LDL 243 HDL 45 TG 152 Lipoprotein (a) 915 mg/l Kardiologe möchte Lipidsenkung. Ist hier Zuwarten erlaubt?, Procam: 39 Punkte, 5,7% Risiko für Herzinfarkt in den nä 10 Jahren.
Lipoprotein (a )- klinische Bedeutung, TherapieRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Stichwörter: Lipoprotein (a) - Therapie
Fachgebiet: 
Leser: 996   Teilnehmer: 19   Kommentare: 61
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen