Linksherzinsuffizienz

von  Mitglied Dr. ... (Psychologische Psychotherapie) am  4. Juni 2017
Linksherzinsuffizienz
63-jährige Patientin erzählt von einer seit 4 Monaten aufgetretenen Herzerkrankung mit dem Gefühl von Herzschwäche, hoher Ruhepuls, anfangs ohne Medikamente Pulsschläge 94 pro min, Blutdruck zwischen 134 und 149, Brodeln in den Bronchien und im Hals, musste nachts anfangs stark erhöht, im Sitzen, und auf rechter Seite schlafen. Gebessert durch Torasemid zwischen 5 und 2,5 mg morgens und Procoralan 2 x 2,5 mg morgens und abends. Ging nach einiger Zeit viel besser,...
LinksherzinsuffizienzRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 744   Teilnehmer: 14   Kommentare: 42
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ekzem hinterm Ohr, trotz 2 Therapieversuchen größer werdend
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Wiederkehrende Lippenläsionen