Lebensversicherung bei bekannter schizophrener Psychose

von  Mitglied Dr. ... (Psychiatrie und Psychotherapie) am  12. Mai 2015
Lebensversicherung bei bekannter schizophrener Psychose
Ein 35-jähriger Patient, der zuletzt vor 6 Jahren akut psychotisch erkrankte, hat einen Antrag auf eine Lebensversicherung (LV) gestellt. Dieser Antrag wurde wegen des Risikos der Suizidalität abgelehnt, obwohl der Pat. in meiner engmaschigen Betreueung steht, adhärent ist für sein Neuroleptikum und vollkommen gesund. Wie sind Ihre Erfahrungen, gibt es eine Art Karenzzeit der Gesundheit, nach der eine Versicherung einen Antrag auf LV annimmt? Vielen Dank für Ihre
Lebensversicherung bei bekannter schizophrener PsychoseRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 639   Teilnehmer: 12   Kommentare: 25
Weitere Beiträge
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Ferndiagnose A. Merkel?
WLAN und Gesundheit: doch nicht so harmlos?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden
Wiederkehrende Fragen an den Zahnarzt: Zahnschmerzen ohne Grund