Laterale Epicondylopathia humeri mit beginnenden Sehnenansatzverkalkungen

von  Mitglied Dr. ... (Orthopädie und Unfallchirurgie) am  17. Januar 2013
Laterale Epicondylopathia humeri mit beginnenden Sehnenansatzverkalkungen
ich betreue eine 48 jährige Frau, die seit kurzem über v.a. nächtliche und belastungsabhängige Schmerzen am radialen Epicondylus humeri klagt, die v.a. nachts, wenn sie den Arm bewege, dann werde sie wachm, habe das Gefühl, der Ellenbogen ist eingerostet und müsse stark schmerzhaft bewegt werden, bevor sich das Ganze löse; tagsüber geringere, typisch epicondylitische Beschwerden bei Belastung. Sie schränkt aber der nächtliche Schmerz ein....
Laterale Epicondylopathia humeri mit beginnenden SehnenansatzverkalkungenRegistrieren Sie sich, um den vollständigen Beitrag zu lesen.
Fachgebiet: 
Leser: 785   Teilnehmer: 17   Kommentare: 35
Weitere Beiträge
Allergie gegen Tetanus-Impfung
Fortbildungen - Verweigerung der Anerkennung durch Ärztekammer Nordrhein Wer hat auch Erfahrung?
Fortbildungsmöglichkeiten online
Aufgabe Hausarztpraxis ohne Nachfolge
Chronisches Ulcus cruris bei venöser Insuffizienz - Hoffnung auf intermittierende pneumatische Pumpe
Exakt 396 etablierte medizinische Praktiken wurden in klinischen Studien, die im JAMA, Lancet und dem New England Journal of Medicine veröffentlicht wurden, als ineffektiv befunden